Kräuter-Aktionstag und Räucher-Workshop

im Kräuterpfarrer-Zentrum in Karlstein/Thaya

24.11.
2018

10:00 bis 12:00 Uhr

Mit Kräuterpfarrer Benedikt die Düfte von Weihrauch und speziellen Kräutermischungen sowie ihre Wirkung auf Körper und Seele entdecken und erspüren. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, sich seine persönliche Räuchermischung herzustellen und mit nach Hause zu nehmen.
Herrlicher Duft von Weihrauch und Räucher-Kräutermischungen © Foto: Reinhard Podolsky | mediadesign.at
Herrlicher Duft von Weihrauch und Räucher-Kräutermischungen © Foto: Reinhard Podolsky | mediadesign.at
Der Räucher-Workshop mit Kräuterpfarrer Benedikt und seinem Team dauert von 10 bis 12 Uhr.

Anschließend servieren wir ein 3-gängiges vegetarisches Mittagsmenü zum Preis von € 9,50

Im Naturladen gibt es an diesem Tag Kräutertees und Vollwertkekse gratis zu verkosten. Unsere Mitarbeiterinnen beraten Sie gerne, wie Sie mit Kräutern in den Herbst- und Wintertagen Ihr Immunsystem stärken und Ihr Wohlbefinden fördern können. Außerdem stehen viele nette und gesunde Geschenksideen für Weihnachten zur Auswahl.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch – genießen Sie einen entspannten Tag in unserem Kräuterpfarrer-Zentrum!

Öffnungszeit im Naturladen: von 9 bis 14 Uhr

Kosten-Beitrag für den Räucher-Workshop samt 1 Räuchermischung zum Mitnehmen:
€ 19,50 / Mitglieder unseres Vereines: € 15,–
Anmeldung erforderlich – bis 22.11. (s. unten) oder unter Tel. 02844/7070-31 

Unsere wertvollen Kräuter können Sie bequem auch online bestellen: shop.kraeuterpfarrer.at
 

Eventanmeldung

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie bei der Veranstaltung teilnehmen.

 
 

Johanniskraut-Pflanzung

Ist das Johanniskraut einmal gewachsen, braucht es keine besondere Pflege mehr. mehr lesen

"Freude, schöner Götterfunken!"

Was ist ein Sommergarten ohne Ringelblume? Er ist nur halb so schön. Die Ringelblume ist eine Lehrmeisterin der Freude. mehr lesen

Bewegung – Neustart

Wir sind verweichlichte Menschen: Das Heizen unserer Aufenthaltsorte lassen wir uns auch dementsprechend viel kosten. Und dort, wo es warm ist, haben wir uns den Winter über zurückgezogen. mehr lesen