Geistvoll – Sinnvoll

Die Gaben des Heiligen Geistes geben Schwung

17.06.
2011
Schon der Prophet Jesaja spricht in seinem Buch die Befähigungen an, die der Mensch von Gott erhält. Die Kirche spricht im Anschluss an diesen Text (Jes. 11, 1–3) von den sieben Gaben des Heiligen Geistes. Dies sind der Geist der Weisheit und der Einsicht, der Geist der Erkenntnis und des Rates, der Geist der Stärke, der Frömmigkeit und der Gottesfurcht.
Der beschenkte Christ kommt durch den Gebrauch der Geistesgaben mit Gottes Hilfe im Leben voran. Oft wird das Sakrament der Firmung viel zu gering geschätzt. Dabei haben viele die Chance, dieses Zeichen bewusst zu feiern und zu erleben. Der Besiegelte wird von der Kirche gesendet, nicht um diese zu verlassen, sondern um Zeuge des Auferstandenen zu sein.

Es gilt, konkrete Schritte zu tun: So schreibt Kräuterpfarrer Hermann-Josef Weidinger einmal: „Mit Schwung und Tatkraft voran, den Aufwind der Begeisterung im Herzen. Die aus meinem Leben etwas machen will, mich hindrängt zum gesunden Ehrgeiz, der mir wertvolle Taten gebiert.“ Und so stellt sich jedem Gefirmten die Frage: Wie handle und lebe ich als Christ?

Jeder neue Tag ist ein Geschenk. Ich darf immer wieder neu beginnen. Und, um weiter mit dem Kräuterpfarrer zu sprechen: „Einen Anfang setzen. Keinen Rückzieher machen. Weil eben so vieles im Leben kein Schicksal ist, dem man nicht entrinnen könnte, wenn man mit Lust und Liebe an einer Aufgabe arbeitet.“ Der Auftrag der Christen ist von Jesus klar vorgegeben: Die von Gott empfangene Liebe zu achten, zu feiern und für die Menschen fruchtbar zu machen.

Leben ist ohne Luft nicht denkbar. Christ sein noch weniger ohne den Heiligen Geist. Wir brauchen gute Luft zum Atmen. Ebenso brauchen wir den guten Geist von Gott, der unser Dasein heilt und heiligt. Öffnen wir uns also für seine Gaben und beten wir darum.

"Freude, schöner Götterfunken!"

Was ist ein Sommergarten ohne Ringelblume? Er ist nur halb so schön. Die Ringelblume ist eine Lehrmeisterin der Freude. mehr lesen

Melissen-Lavendel-Bad

Ein solches Bad am Abend genommen, beruhigt Herz und Nerven. mehr lesen

Johanniskraut-Gartentipp

Diese blaublühenden Heilkräuter bilden einen hübschen Kontrast. mehr lesen