Brummender, hämmernder Kopf?

Eine ausgewogene Kräutermischung kann helfen

Nach der Faschingsfeier den Kopf wieder klar bekommen! Nach zu reichlichem Alkoholgenuss bildet sich Essigsäure im Blut. Es entsteht der sogenannte „Kater“. Dieser ist meist mit Kopfschmerzen und Übelkeit verbunden.
Eine Teemischung
                                    kann bei brummendem Kopf, Schwindel und Übelkeit helfen © Foto: Reinhard Podolsky / mediadesign.at
Eine Teemischung kann bei brummendem Kopf, Schwindel und Übelkeit helfen © Foto: Reinhard Podolsky / mediadesign.at
Um den Kopf wieder klar zu bekommen und der Übelkeit entgegenzuwirken, hat der Kräuterpfarrer die Teemischung „Für einen klaren Kopf“ zusammengestellt. Diese setzt sich zusammen aus Ehrenpreis, Hopfen, Melisse, Passionsblume, Schlüsselblumenblüten, Orangenblüten und Pfefferminze. Die Zubereitung erfolgt im Heißaufguss. 2 Teelöffel der Mischung werden mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergossen. Danach 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen und dann abseihen. Um sich wieder wohlzufühlen, kann man von diesem Tee 3 Tassen täglich trinken.

Kräuter für die Seele

Lebenskraft – Blutweiderich, Selbstachtung – Alant, Gesundungswille – Heidekraut, Erfolgsstreben – Birke, Dankbarkeit – Engelwurz, Tatkraft – Odermennig, Zartgefühl – Buchweizen, Gelassenheit ... mehr lesen

„Vergelt’s Gott!“

„Net nur schwarz oder weiß“ – heißt der neue Titel von Rainhard Fendrich. Schwarz oder weiß, links oder rechts, oben oder unten, drinnen oder draußen – die einen verstehen die anderen nicht, wollen sie auch gar nicht verstehen. Wir sind schnell fertig mit dem Urteil und nehmen uns keine Zeit zum Nachdenken. mehr lesen