Der schlichte Buchsbaum

Buxus sempervirens

Lieblingsbaum
Der Buchsbaum war einmal in jedem Bauerngarten daheim. Er hält radiästhetische Einflüsse vom Gebäude fern.
Wer den Buchsbaum liebt, der findet den Weg zur Schlichtheit, Ausgeglichenheit sowie zur Natürlichkeit und wird offen. Aus Buchsbaumblättern lässt sich ein Haarwuchsmittel gewinnen, indem man sie 1:4 in 70%igem Alkohol 14 Tage lang ansetzt. Abseihen, mit destilliertem Wasser (Hälfte der Alkoholmenge) verdünnen. Kühl und dunkel lagern. Die Kopfhaut längere Zeit gründlich damit massieren.

Bei Eisenmangel

Das vermehrt den Eisengehalt sehr stark. mehr lesen

Hagebutten-Marmelade

Zur geistigen Anregung, zur Beruhigung, gegen Allergie-Anfälligkeit. mehr lesen

Der Kräuterpfarrer und seine Künstler

An der Seite des Kräuterpfarrers stehen einige Künstler, die mit ihrem Schaffen seine Bücher und Zeitschriften verschönern .... mehr lesen

Apfel-Karotten-Aufstrich

Frischer Aufstrich für heiße Tage mehr lesen