Die redliche Rosskastanie

Aesculus hippocastanum

Geburtstage: 15. bis 24. Mai, 12. bis 21. November
Die Rosskastanie gilt als ein sehr stattlicher Baum mit mächtigem Stamm und nach oben geschwungenen Ästen.
Kastanien-Menschen ist die Kraft der inneren Erneuerung in die Wiege gelegt. Sie sind ehrlich, offen und natürlich. Rosskastanien-Blütentee gilt als „Venenputzer”. Bei Krampfadern können die Beine damit gewaschen werden. Bei Rheuma hilft ein Bad: Aus zerkleinerten Rosskastanien eine Abkochung herstellen, Flüssigkeit abseihen, ins Badewasser leeren und schaumig rühren.


Illustration: ©Prof. Emil Jaksch

Bei Eisenmangel

Das vermehrt den Eisengehalt sehr stark. mehr lesen

Hagebutten-Marmelade

Zur geistigen Anregung, zur Beruhigung, gegen Allergie-Anfälligkeit. mehr lesen

Der Kräuterpfarrer und seine Künstler

An der Seite des Kräuterpfarrers stehen einige Künstler, die mit ihrem Schaffen seine Bücher und Zeitschriften verschönern .... mehr lesen

Apfel-Karotten-Aufstrich

Frischer Aufstrich für heiße Tage mehr lesen