Hagebuttencreme

Ein lockeres Dessert mit süß-säuerlicher Note, das uns dazu noch viele Vitamine liefert.
Zutaten
500 g Hagebutten
1/2 l Wasser
3 EL Honig
Saft einer Zitone
1/4 l Schlagobers (Sahne)
Vollkorn-Biskotten

Zubereitung
Die Hagebutten nach dem ersten Frost sammeln, wenn sie schon weich sind. Die Früchte säubern, dann aufschneiden und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in ein wenig Wasser weichkochen. Den Saft abseihen, die Früchte passieren und mit Honig vermischen. Das so gewonnene Hagebuttenmark schichtweise mit Schlagobers in Gläser füllen und dazwischen Biskotten legen. – Eine gesunde und köstliche Nachspeise, die nicht nur Kinder lieben …

Marzipan-Bratäpfel

Herrlich in der Vorweihnachtszeit. mehr lesen

Hagebutten-Marmelade

Zur geistigen Anregung, zur Beruhigung, gegen Allergie-Anfälligkeit. mehr lesen

Der Kräuterpfarrer und seine Künstler

An der Seite des Kräuterpfarrers stehen einige Künstler, die mit ihrem Schaffen seine Bücher und Zeitschriften verschönern .... mehr lesen

Wüste – Erfahrung

Die heilige Theresa von Ávila: Ist eine sympathische Frau. Von ihr kennen wir den berühmten Ausspruch: „Wenn Rebhuhn, dann Rebhuhn, wenn Fasten, dann Fasten." Die Rebhühner, die nun nach der Schneeschmelze an den Feldrainen den Frühling begrüßen, haben eindeutig Schonzeit. Jetzt geht es um das Fasten. mehr lesen