Heilpflanze des Jahres 2018

Die Ringelblume

Die Natur ist eine gleichsam unerschöpfliche Kammer an guten Gaben. Wir dürfen ruhig fragen, wer denn für diesen Reichtum gesorgt hat. Die Spur führt uns letztendlich zum Schöpfer des ganzen Universums, der den Menschen in seiner Vorsehung ganz besonders bedacht hat. Und wir dürfen diese Tatsache im Laufe unseres Lebens immer mehr entdecken und schließlich auch schätzen lernen. Gewiss hält uns die Getriebigkeit des Alltags oft davon ab, uns näher mit Kräutern und ihrer Wirkung auseinanderzusetzen. Deswegen ist es meiner Meinung nach notwendig, positive Akzente zu setzen, die unsere Aufmerksamkeit auf die einzelnen Pflanzen zusteuern lässt.
ÖSTERREICHS HEILPFLANZE 2018
Anlässlich des 100. Geburtstages des 2004 verstorbenen Kräuterpfarrers Hermann-Josef Weidinger kürte daher unser Verein Freunde der Heilkräuter in Karlstein für Österreich die Heilpflanze des Jahres 2018: die Ringelblume (Calendula officinalis) soll gleichsam einen heilsamen Ton angeben. Sie steht nicht unter Naturschutz, sondern lässt sich ganz einfach im eigenen Garten ziehen, sodass man direkt vor der Haustür einen Nutzen von dem allseits beliebten Korbblütler abschöpfen kann. So helfen z. B. seine Inhaltsstoffe mit, dass Wasseransammlungen in den Beinen abflauen, Muskelkater gelindert und der Stuhlgang gefördert wird, nicht zuletzt Wunden auf effiziente Weise wieder zuheilen.

SANFTE UNTERSTÜTZUNG FÜR DEN MAGEN
Die Ringelblume bereitet die Kraft der Sonne, die sie mit ihren goldgelben Blüten einfängt, für den Organismus auf. Bei Durchfall und Magenschwäche ist es ratsam, auf eine ganz sanfte Unterstützung durch die Ringelblume zurückzugreifen. Um einen Tee aufzugießen, nimmt man dann bloß 1 schwachen Teelöffel voll getrockneter Ringelblumen-Blütenblätter und übergießt sie mit ¼ Liter kochendem Wasser. Nur 10 Minuten ziehen lassen und dann abseihen. Vor dem Essen trinkt man davon 1 Tasse voll, 3mal am Tag.

ÄUSSERLICHE ANWENDUNG
Bei frischen Wunden kann man den Heilungsprozess unterstützen, indem man mithilfe eines Ringelblumen-Aufgusses einen feuchten Verband anlegt. Dieser sollte aber nicht länger als 5 Stunden auf der betroffenen Stelle bleiben. Danach wiederum erneuern.

DIE RINGELBLUME ALS GUTE BEGLEITERIN
Hermann-Josef Weidinger lädt uns ein, die Augen für alles, was ist zu öffnen: „Die Welt um Dich ist deine Welt. Blicke um dich! Du findest viele nette Aufgaben, die dir Freude machen werden. Vor allem aber wirst du aktiv, ein wahrer Freund von Gottes schöner Welt. Das erreichst du nur, wenn du dich nicht isolierst, sondern dich öffnest, auch und gerade für die Kräuter und Pflanzen.“ Die Ringelblume lädt dich genau dazu ein!

© Foto: Gretl Süß

Bei Eisenmangel

Das vermehrt den Eisengehalt sehr stark. mehr lesen

Hagebutten-Marmelade

Zur geistigen Anregung, zur Beruhigung, gegen Allergie-Anfälligkeit. mehr lesen

Der Kräuterpfarrer und seine Künstler

An der Seite des Kräuterpfarrers stehen einige Künstler, die mit ihrem Schaffen seine Bücher und Zeitschriften verschönern .... mehr lesen

Apfel-Karotten-Aufstrich

Frischer Aufstrich für heiße Tage mehr lesen