Zur Reinigung des Körpers

Teemischung und Birkenwasser

Diese Mittel wirken unterstützend bei der Entgiftung des Körpers.
Zur Anregung der Entgiftung über die Niere hat sich die Teemischung „Für Blase und Nieren“ schon sehr gut bewährt. Sie setzt sich zusammen aus: Birkenblätter, Goldrute, Bärentraubenblätter, Kamille, Lindenblüten, Erdbeerblätter, Pfefferminze, Ringelblumenblüten und Zinnkraut. Die Zubereitung erfolgt im Heißaufguss: 2 Teelöffel der Mischung mit ¼ l kochendem Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen, abseihen. Davon trinkt man kurmäßig dreimal täglich ¼ l schluckweise, 3 Wochen lang, 1 Woche aussetzen, 3 Wochen wiederholen. Diese Teemischung trägt nicht nur zur Entgiftung über die Nieren bei, sondern stärkt auch die Nierenfunktion und die Harnwege. Des weiteren ist der im Frühjahr sehr beliebte Birkensaft ein ausgezeichnetes Entgiftungsmittel. Da der frische Saft aber höchstens vier Tage haltbar ist, kann man ihn mit Alkohol haltbar machen. Man hat dann das ganze Jahr über einen Birkenwasser-Auszug zur Anwendung parat. Von diesem Birkenwasser-Auszug nimmt man dreimal täglich 1 Esslöffel voll ein, 3 Wochen lang, setzt dann 1 Woche aus und wiederholt dies nochmals 3 Wochen. Das trägt zur Reinigung des ganzen Körpers bei.

1 Teemischung „Für Blase und Nieren“ 100 g
2 Fl. Birkenwasser-Auszug je 250 ml
€ 24,50 anstatt € 26,50

Kräuter für die Seele

Lebenskraft – Blutweiderich, Selbstachtung – Alant, Gesundungswille – Heidekraut, Erfolgsstreben – Birke, Dankbarkeit – Engelwurz, Tatkraft – Odermennig, Zartgefühl – Buchweizen, Gelassenheit ... mehr lesen

„Vergelt’s Gott!“

„Net nur schwarz oder weiß“ – heißt der neue Titel von Rainhard Fendrich. Schwarz oder weiß, links oder rechts, oben oder unten, drinnen oder draußen – die einen verstehen die anderen nicht, wollen sie auch gar nicht verstehen. Wir sind schnell fertig mit dem Urteil und nehmen uns keine Zeit zum Nachdenken. mehr lesen