Fortsetzung des Angebotes

Die Vogelmiere hält das ganze Jahr durch

24.03.
2017
Werden in Geschäften günstige Waren zu einem reduzierten Preis angeboten, so wirkt das immer wie ein Magnet und die Mundpropaganda tut das Ihre, um diese Chancen zu nutzen. In der freien Natur finden wir durchaus Vergleichbares.
Denn nach der Schneeschmelze ist es nicht nur den sogenannten Frühlingsboten möglich, neu auszutreiben und zu wachsen. Es ist auch all jenen Pflanzen möglich, sich wieder in den Dienst unserer Gesundheit zu stellen, die quasi das ganze Jahr über die grünende Stellung halten. Dazu zählt u. a. die Vogelmiere (Stellaria media).

Die Blüten dieses bescheidenen Nelkengewächses sind bei günstigen Bedingungen alle Monate hindurch an den Trieben des Gewächses zu entdecken. Die Blütenblätter der Vogelmiere sind schneeweiß gefärbt, die Staubgefäße heben sich jedoch in einem noblen Purpur davon ab. In ihrem Gehabe gibt sich dieses Kraut eher bescheiden. Es wächst vor allem auf Schuttplätzen und Wegrändern, gern auch auf Äckern sowie im Wald und in den Gärten, sofern man ihm Platz lässt.

Als Inhaltsstoffe finden wir im Hühnerdarm, wie die Vogelmiere auch genannt wird, einen hohen Anteil an Kalium und an Saponinen. Kein Geringerer als Pfarrer Sebastian Kneipp bereitete der Vogelmiere in der Naturheilkunde den Weg. Seine Worte dazu: „Man kann den Hühnerdarm recht passend als Lungenkraut im eigentlichen Sinne des Wortes nennen, weil er auflösend und schleimlösend wirkt.“ So erhalten wir durch seinen Hinweis eine gute Motivation, den Atemwegen eine Unterstützung zukommen zu lassen.

Gesundes Wildgemüse
Die Vogelmiere ist reich an Kali. Wenn man ihre frischen Triebe an sauberen Orten erntet, lassen sie sich sehr gut in verschiedene Salate oder Gemüsekompositionen mit hineinnehmen. Der positive Effekt, der bei deren Genuss abfällt, ist eine Stärkung des Lungenbereichs. Damit wird auf eine natürliche Weise eine Maßnahme gesetzt, um eine Erkrankung desselben hintan zu halten.

Die Lyrik-Trilogie des Kräuterpfarrers

KÖSTLICHE FRÜCHTE – Verse zum Nachdenken
IN GOLD GEPRÄGT – Aufatmen der Seele
TROTZ ALLEM – Heilkraft des Lächelns

mehr lesen

Apfel-Rotkraut

Mit dem Apfel-Rotkraut serviert man Vollkornknödel oder Serviettenknödel und glasierte Maroni. mehr lesen