Den eigenen Wert steigern

Mit Melisse vorgehen

07.03.
2017
Was bin ich denn schon wert? Das fragen sich manche, die womöglich unter Einsamkeit leiden, die abgeschoben werden oder die fern ihrer Heimat das Leben neu beginnen wollen, aber buchstäblich bei Null anfangen müssen.
Selbst wenn alle äußeren Umstände durchaus passen, kann es dennoch jeden von uns treffen, von den eigenen Gaben und Fähigkeiten nicht besonders viel zu halten. Die Melisse (Melissa officinalis) kann genau solchen Menschen zur Seite gestellt werden. Sie ist eine Spezialistin, die buchstäblich zu diesem Thema beigezogen werden kann.

Sie hat den letzten Sommer über eine Menge an Sonne aufgetankt, die sie nun in kleinen Rationen gleichsam weiterzugeben vermag, um ein wenig Licht und Wärme in so manche trübe Seele fließen zu lassen. Der Herrgott hat uns mit ihr eine ganz großartige Hilfe zur Seite gestellt. In weiser Voraussicht hat er offenkundig schon daran gedacht, dass der Mensch nicht permanent viel von sich hält, sondern sich vielleicht durch eine falsch verstandene Geringachtung selbst im Wege steht.

Die Melisse übt nicht nur eine beruhigende Wirkung auf unsere Nerven aus, sondern sorgt auch für eine bessere Durchblutung der Unterleibsorgane und stärkt den Magen-Darm-Kanal und das Herz. Alles in allem ergibt das ein gutes physisches Fundament, auf dem sich unser nach Anerkennung sehnender Geist bildlich gesprochen draufstellen und neuen Halt finden kann. Gerade in den Tagen der Fastenzeit ist es ja angesagt, sich auf sich selbst zu besinnen und nach dem zu trachten, was unseren Leib und unsere Seele erneut in Einklang bringt.

Beruhigen und stärken
Vor allem jene, die sich mit Minderwertigkeitskomplexen herumschlagen müssen, empfehle ich, mit einer sanften Methode dagegen anzugehen. 2 Teelöffel getrockneter und zerkleinerter Melissenblätter werden mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergossen. 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen und dann abseihen. Fürs erste 3 Wochen lang früh und abends je eine Tasse davon trinken. Danach kurz pausieren und bei Bedarf noch einmal in derselben Zeitspanne die Anwendung durchführen.

Die Lyrik-Trilogie des Kräuterpfarrers

KÖSTLICHE FRÜCHTE – Verse zum Nachdenken
IN GOLD GEPRÄGT – Aufatmen der Seele
TROTZ ALLEM – Heilkraft des Lächelns

mehr lesen

Apfel-Rotkraut

Mit dem Apfel-Rotkraut serviert man Vollkornknödel oder Serviettenknödel und glasierte Maroni. mehr lesen