Bücher

40 Bücher in 20 Jahren, das schafft nicht jeder. Ab 1980 begann der Quell zu sprudeln, dessen Wasser sich in einem ganzen Leben aufgespeichert hatten, so konnte Hermann-Josef Weidinger als Buchautor aus dem Vollen schöpfen. Weisheit und Lebenserfahrung, umfassendes Wissen über die Kräuter, die Liebe zur Natur und zu den Menschen sind darin verpackt. Jedes Buch, ein eigener Wurf – sachlich, poetisch oder im Plauderton stets mit einem Quäntchen Humor. Man kann sich darin vertiefen, auch immer wieder darin blättern. „Ein Buch, das man nicht zweimal lesen kann, ist nicht wert, dass man es einmal liest." Und so führte Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger O.Praem. diese Werke fort.

Der Augenblick zählt

55 auf den Alltag ausgerichtete Betrachtungen. Momentaufnahmen, die Herz und Verstand gleichermaßen berühren und den Blick schärfen für das Wesentliche im Leben: die Gesundheit des Leibes, des Geistes und der Seele. mehr lesen

Augenblicke

55 auf den Alltag ausgerichtete Betrachtungen. Momentaufnahmen, die Herz und Verstand gleichermaßen berühren und den Blick schärfen für das Wesentliche im Leben: die Gesundheit des Leibes, des Geistes und der Seele. mehr lesen

Nütze den Augenblick

55 auf den Alltag ausgerichtete Betrachtungen. Momentaufnahmen, die Herz und Verstand gleichermaßen berühren und den Blick schärfen für das Wesentliche im Leben: die Gesundheit des Leibes, des Geistes und der Seele. mehr lesen

Sprich mit deiner Haut

Ein Buch, das in die Tiefe geht, die Hautpflege „von innen sieht“. Hülle, Verpackung oder mehr? Was die Hautfarbe sagt. mehr lesen

Das dreifache Siegel

Ein mit drei Siegeln versehener Brief wird dem Leser übergeben, die Zug um Zug gebrochen werden, um zum Kern der Botschaft vorzudringen. Die Siegel entsprechen den drei Kräften, die des Menschen Dasein bestimmen: Woher er kommt, muss er wissen. mehr lesen

Jakob Kern

Weidinger, der die Seligsprechung von Jakob Kern als Vizepostulator an vorderster Front betrieben hat, dokumentiert mit diesem Buch den Weg seines Ordensmitbruders bis hin zum Papstbesuch in Wien 1998, wo das Ziel erreicht war. mehr lesen

Hollerbusch, Kranewitt und Haselnuss

Schlehe, Hagebutte, Kreuzdorn, Berberitze, Sanddorn, Kornelkirsche, Weißdorn und … Wildfrüchte und Wildbeeren – sie alle schenken Gesundheit und Freude. mehr lesen

Die Lyrik-Trilogie des Kräuterpfarrers

KÖSTLICHE FRÜCHTE – Verse zum Nachdenken
IN GOLD GEPRÄGT – Aufatmen der Seele
TROTZ ALLEM – Heilkraft des Lächelns

mehr lesen

Lasst mich vom Leben reden

Der Kräuterpfarrer erzählt aus seinem Leben. Von der Kindheit im Grenzland des Waldviertels, die, so karg sie auch war, ihm dennoch voll Sonne schien. Von den Zeiten harter Bewährung als Missionar im Reich der Mitte, in Hongkong, Macao und dann auf Formosa. mehr lesen

Mensch und Baum

Baum für Baum stellt sich dem Leser vor. Wie in einem Gobelin, kunstvoll verwoben, reichen sich Mythologie, Volksglaube, Pflanzenheilkunde sowie Brauchtum einst und jetzt die Hand. „Ich bin eine Feldulme – und was bist du?"
mehr lesen

Bedachtsamkeit einüben

Es gibt einen Begriff in unserer Sprache, bei dem viele hellhörig werden, sobald er an ihr Ohr dringt: Reizüberflutung. Und ich kann mir denken, dass kaum jemand widersprechen wird, will man behaupten, dass dies einen Großteil unserer Bevölkerung betrifft. mehr lesen

Hagebutten-Marmelade

Zur geistigen Anregung, zur Beruhigung, gegen Allergie-Anfälligkeit. mehr lesen

Ein bisschen mehr,

als nur die Homepage auf-und-ab zu surfen ... Wollen Sie nicht auch dazu gehören? mehr lesen

Frischgemüse Spargel

Spargel liefert im Frühjahr das erste Frischgemüse. Sechs bis acht Wochen lang kann er immer wieder geerntet werden. Die Pflanze wächst in gut entwässerter Lehmerde üppig und gedeiht in mit Mist und Kompost gedüngtem Sandboden, der niemals austrocknen darf. mehr lesen

Das wohlduftende Veilchen

An Hecken, entlang der Mauern, im Gebüsch und in lichten Wäldern, in Gärten, auf sonnigen Abhängen und Feldrainen, da ist das Märzveilchen daheim. Kräftig violett leuchten seine nickenden Blütenköpfchen, die so stark angenehm und mild zugleich duften. Das Pflänzchen treibt oberirdisch wurzelnde Ausläufer und langgestielte herzförmige Blätter. mehr lesen

Gründe zum Feiern

585 Neu-Mitglieder in unserem Verein. Neu, das heißt im Jahr 2014 beigetreten, das ist deutlich mehr als in den Jahren davor. mehr lesen

Apfel „Pompadour“

Schmeckt nicht nur vorzüglich – sieht auch imposant aus! mehr lesen