Kräuterpfarrers Ratschläge

Hier finden Sie viele Informationen über Heilkräuter und deren Wirkung sowie praktische Rezepte für Ihr Wohlbefinden. Diese Ratschläge basieren auf der jahrzehntelangen Erfahrung von Kräuterpfarrer Weidinger und Kräuterpfarrer Benedikt, ersetzen aber keine ärztliche Diagnose oder Behandlung.

Wenn uns Rheumaschmerzen plagen

Rheumatismus bedeutet eigentlich Fluss und kommt von der Vorstellung des Herumfließens der Krankheitsstoffe im Körper. Es handelt sich dabei um schmerzhafte, entzündliche und durch Stoffwechselgifte bedingte Erkrankungen der Muskeln, Gelenke und serösen Häute. Erkältungsschäden sind oft auslösende, infektiöse und toxische Vorgänge im Körper die eigentlichen Ursachen der Schädigungen. mehr lesen

Keuchhusten – eine Infektionskrankheit der Atemwege

Verursacher dieser Krankheit sind Bakterien. Keuchhusten, volkstümlich auch Stickhusten genannt, ist eine schwere Infektionskrankheit der Luftwege, die zu Atembeschwerden führt. Charakteristisch für dieses Leiden sind ein lautes, keuchendes Geräusch, das nach den Hustenanfällen auftritt und durch tiefes Atemholen entsteht.
mehr lesen

Gestärkt für den Jahreszeitenwechsel

Beginnen Sie doch den neuen Tag mit einer wohlschmeckenden Tasse Tee. Unser „Herbst-Frühstücks-Tee“ stärkt die Abwehrkräfte und hellt das Gemüt auf. mehr lesen

Die Schlüsselblume

Das Erblühen dieser anmutigen Pflanze verkündet uns endgültig den Einzug des Frühlings. Poetisch ausgedrückt, öffnet diese Blume gleichsam als Schlüssel die Tore zum Lenz und zeigt uns klar den Abzug des Winters an. Die Bezeichnungen Schlüsselblume oder Himmelschlüssel deuten auf die Ähnlichkeit der Blütendolden mit einem alten Hohlschlüssel hin. mehr lesen

Hagebutten heben die Widerstandskraft des Körpers

Hetscherln oder Hagebutten sind ganz wertvolle Früchte. Sie enthalten viel Vitamin C, andere Vitalstoffe, Mineralstoffe, Fruchtsäuren, Gerbstoffe, Zucker und Vanillin. mehr lesen

Abwehrkräfte stärken für die kalte Jahreszeit

Wenn die Tage kühler werden, befallen viele Menschen Erkältungsbeschwerden. Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Halsweh, Ohrenstechen, Fieber und Kopfschmerzen oder Blasenbeschwerden stellen sich in den nass-kalten Tagen des Herbstes leicht ein. mehr lesen

Für die Sommerfigur

Gerade zur Sommerzeit, wo die Kleidung wieder luftiger wird und die Schwimmbäder bereits geöffnet haben, ist es ein dezidiertes Ziel vieler Gesundheitsbewusster, die sogenannte Sommerfigur zu zeigen. mehr lesen

Topinambur-Auszug für die schlanke Linie

Viele Menschen leiden an Übergewicht. Es ist nicht nur ungesund, sondern wird auch als störend empfunden. Jenen, die ein paar Kilo abnehmen möchten, können wir ein bewährtes Mittel aus der Natur empfehlen: Topinambur. mehr lesen

Die Kornblume bringt unsere Augen zum Strahlen

Die ursprünglich aus dem mittleren Orient stammende Kornblume (Centaurea cyanus) enthält heilbringende Wirkstoffe. mehr lesen

Haarausfall

Vorübergehender Haarausfall bei Mann oder Frau kann durch Blutarmut, Kieselsäuremangel, eine Schilddrüsenstörung, Kopfhaut- oder Infektionskrankheit, Schwangerschaft, hormonale Verhütungsmittel und Medikamente wie Steroide oder Antibiotika verursacht werden. – Ärztlich abklären lassen! mehr lesen

Inspiriert – leidenschaftlich

Aurelius Augustinus hatte einen guten Freund. Sein Name war Possidius. Dieser schrieb über das Leben des großen Kirchenvaters, der in Liebe alle Wege und Irrwege auf der Suche nach Gott bestand. mehr lesen

Der Kräutertopfen-Streichkäse

Ein wertvolles Früh­stücks­­brot und eine wohl­schmeckende Zwischen­mahl­zeit. mehr lesen

Ein bisschen mehr …

Also, es ist alles gut über die Bühne gegangen, das Kräuterfest und zwei Seminare. Zu allererst ein herzliches DANKE allen, die dabei waren – und die mitgeholfen haben! mehr lesen

Gemeinschaft

Einer der gewichtigsten Sätze der Klosterregel des heiligen Augustinus lautet: „Lebt alle wie ein Herz und eine Seele zusammen und ehrt gegenseitig in euch Gott; denn jeder von euch ist sein Tempel geworden.“ mehr lesen

Für Leib und Seele

Das Glück der Erde liegt … im Reichtum der Natur. Ob Gartenkräuter, Bäume oder wildwachsende Blütenträger – sie alle haben eines gemeinsam: ihre positive Wirkung auf Leib und Seele des Menschen. mehr lesen

„Vergelt’s Gott!“

„Net nur schwarz oder weiß“ – heißt der neue Titel von Rainhard Fendrich. Schwarz oder weiß, links oder rechts, oben oder unten, drinnen oder draußen – die einen verstehen die anderen nicht, wollen sie auch gar nicht verstehen. Wir sind schnell fertig mit dem Urteil und nehmen uns keine Zeit zum Nachdenken. mehr lesen

Bar – Fuß

Im Kreuzgang des Stiftes Geras: Beschreibt ein Zyklus von 35 barocken Ölgemälden das Leben des heiligen Norbert. Auf einem Bild sieht man ihn in die Bischofsresidenz von Magdeburg einziehen, mit folgendem Originaltext: „Zum Ertz-Bistum erwählt, gefihrt in den Pallast, weil Er baarfüssig, arm, die Wacht Ihn nicht einlasst.“ Die Vita des Gründers der Prämonstratenser akzentuiert hier seine Christusnachfolge in Armut und Konsequenz. mehr lesen