Hing'schaut und g'sund g'lebt

Hier finden Sie täglich neue Gesundheitstipps aus der Kolumne des Kräuterpfarrers in der Kronen Zeitung.
Und hier geht´s zum gesamten BLOG.
:
18.03.
2017

Zwei Kumpanen für die Gesundheit

Es ist eine alte Weisheit, dass man im Team oft besser vorankommt als alleine. Gewiss wird uns zwar tagtäglich eher das Gegenteil einzubläuen versucht. Ein Individuum sollte demnach seine Freiheit wahren und möglichst unabhängig von anderen sein. Der große Haken an der Geschichte ist jedoch ein immer schwereres Aufbauen von Gemeinschaft und Zusammenarbeit. mehr lesen
17.03.
2017

Den Magen stärken

Wo befindet sich das Zentrum unseres Körpers? Schon viele haben versucht, dieses konkret zu lokalisieren und setzten damit gleich ein bestimmtes Organ als Sitz des Lebens in Verbindung. Ich lasse für heute diese Frage offen, wenngleich sicher der Magen ein Ort ist, an dem vieles buchstäblich zusammenläuft und der spürbar mit unserer seelischen Verfassung in engem Zusammenhang steht. mehr lesen
16.03.
2017

Nicht nur im Schanigarten

Genießer und Gesetzgeber kennen sie gleichermaßen: die Schanigärten der städtischen Gastwirtschaften, die einladen, nicht in der Stube zu hocken, sondern im Freien der Muße genüsslich zu frönen. Sobald die Sonne jedoch ihre Kraft von neuem zu beweisen scheint, ist es sicher ratsam, die fehlende Haarpracht durch einen Hut zu kompensieren, der den Kopf vor einem schädlichen Übermaß an Strahlen schützt. mehr lesen
15.03.
2017

Höhlentour im Gesichtsbereich

Wenn in unserer Bundeshymne das Land der Berge so sehr besungen wird, kann man davon ausgehen, dass sich in den montan strukturierten Landschaften auch etliche Zugänge zu mehr oder weniger gut erforschten Höhlen befinden. Die Schlagzeilen berichten meist nur von Unfällen, die sich dort ereignen und schwierige Bergungsversuche nach sich ziehen. mehr lesen
14.03.
2017

Die Haut vorbereiten

Der Begriff einer Abreibung hat mehrere Bedeutungen. Im übertragenen Sinne möchte man dieser Aktion eher aus dem Weg gehen, vor allem dann, wenn ein Vorgesetzter oder eine Chefin diese verbal vollzieht. Doch kann man dem Wort auch durchaus etwas Gutes abgewinnen, ohne dass jemand Schaden dabei nimmt. mehr lesen
13.03.
2017

Geballte Hoffnung

Große Fragen stehen wirtschaftlich, gesellschaftspolitisch und im Hinblick auf die Gefährdung der Umwelt im Raum. Kein Wunder, wenn da und dort berechtigte Zweifel über die Zukunftsfähigkeit des menschlichen Agierens aufkommen. Und dennoch gibt es ebenso konkrete Antworten durch ein verantwortungsvolles Handeln so vieler Beherzter, die Grund zur Hoffnung bieten. mehr lesen
12.03.
2017

Grüner Beistand im Alltag

Wahre Freundschaft zu finden, ist ein großes Geschenk. Denn bald lernt man vielleicht Leute kennen, die einem sympathisch sind und mit denen man durchaus vergnügliche Stunden verbringen kann. Kehrt jedoch der normale Alltag ein, dann wirkt dieser oft wie ein Sieb, das zeigt, wer in Wahrheit imstande ist, auch in schweren Zeiten nicht die Ferne zu suchen. mehr lesen
11.03.
2017

Einen heilsamen Weg eröffnen

Wenn jemand in Problemen steckt, so ist diese Person sicher nicht zu beneiden. Denn viele denken sich dann, dass er oder sie gefälligst selbst und alleine schauen soll, wie man da wieder herauskommt. Doch eine alte Binsenweisheit sagt uns schon, dass vieles leichter gesagt als getan ist. Oft findet sich schlicht und einfach kein Ausweg aus einer misslich verzwickten Situation. mehr lesen
10.03.
2017

Aufwärts zum Frühling

Die Landschaften unserer schönen Heimat sind sehr unterschiedlich. Es dominieren darin nicht nur schroffe Gebirgshänge, sondern es gibt genauso sanftes hügeliges Land oder sogar ausgedehnte Ebenen mit einem weit entfernten Horizont. Ich selber schätze diese Vielfalt und bin froh, dass es so ist. mehr lesen
09.03.
2017

Gemüse als Feuerwehr

Die Werbung ist stets der eigentlichen Zeit um etliches voraus. Schon vor dem Advent stehen z. B. die Schokolade-Nikoläuse in den Regalen und jetzt sind die Osterhasen bereits in Hülle und Fülle zu sehen. mehr lesen

Wehwehchen des Sommers lindern

Zur Sommerzeit sind viele Insekten aktiv: Zur vorbeugenden Abwehr helfen Waschungen mit Quendeltee. Eines der besten Hilfsmittel zur Insektenabwehr, ist das Betupfen der Pulsstellen mit ätherischem Lavendelöl. – Größere Hautstellen können mit Lavendel-Ölauszug eingerieben werden. mehr lesen

„Danke, dass es euch gibt!“

"Fit in den Frühling" am 9. März im Kräuterpfarrerzentrum – wir danken für ein besonderes Event. mehr lesen

Bei trockener, reifer Haut

Das im Apfel enthaltene Pektin steigert die Feuchtigkeitsaufnahmefähigkeit der Haut. mehr lesen