Den Schlaf nutzen

Ein Kissen voller Kräuter im Bett

30.04.
2017
Das war wieder einmal traumhaft schön! Egal, wo und wann Sie diesen Ausspruch tun, aber ich wünsche Ihnen zumindest, dass Sie sehr oft einen Grund dafür haben. Die Realität weist uns jedoch sehr schnell und manchmal beharrlich auf den Boden der oft harten Lebensbedingungen zurück, den es wahrzunehmen und zu bejahen gilt. Und dennoch sollte für Träume verschiedenster Art noch ein Freiraum bleiben, der uns überleben lässt.
Das Träumen während unseres Schlafes reinigt das Innere. Wenn nun getrocknete Kräuter, die in einem eigenen Kissen zusammengefasst werden, das Lager mit uns teilen, kann dies von großer Wirkkraft sein. Denn oft genügt es schon, die duftenden Heilpflanzen in seiner Nähe zu haben, um mit der Nase das Aroma und über die Haut die gute Ausstrahlung, die ihnen eigen ist, aufzunehmen. Dazu zählt u. a. die Kamille, die nicht nur desinfizierende, sondern auch entspannende Effekte mit sich bringt. Ebenso wirkt die Melisse ausgleichend und beruhigend. Der Rosmarin wiederum tut unserem Blut gut, und der Lavendel vermag auf eine sehr sanfte Weise so manche Traurigkeit aus einer schwermütigen Seele zu vertreiben. Nicht zu vergessen sei ebenso der Salbei, der selbst über sein Aroma Entzündungen entgegentritt.

Also, gemäß dem Motto „den Seinen gibt’s der Herr im Schlafe“, sollten wir auch die Ruhephasen des Tages und noch vielmehr der Nacht nutzen, um eben auch dann am Schatz der fördernden und unterstützenden Kräfte der Kräuter teilzuhaben. Wer nicht selbst davon überzeugt ist, kann zumindest an seine Lieben denken, um ihnen mit einem derartigen Gemisch eine Freude zu bereiten.

Kräuterkissen für sich und andere
Die oben beschriebene Zusammenstellung der Kräuterkissen (u.a. Kamille, Melisse, Rosmarin, Lavendel, Salbei) ist eine Empfehlung aus dem Kräuterpfarrer-Zentrum. Dort gibt es einen Polster „Fürs Wohlbefinden“, der auch ideal als Geschenk zum Muttertag geeignet ist. Und dieses Datum rückt immer näher. Gerne kann aber auch jeder nach seinen Vorlieben darangehen, getrocknete Kräuter und deren ätherisch bedingte Aura für die Gesunderhaltung und Festigung des Allgemeinbefindens zusammenzustellen und sich eine eigene Füllung zurechtzumachen. Gerne sind wir bereit, dahingehend beratend zur Verfügung zu stehen (Tel. 02844/7070 – DW 11 od. 31; E-Mail: gesundheit@kraeuterpfarrer.at ). Duftende Kräuterkissen sind auch in unserem Webshop erhältlich.

Die Lyrik-Trilogie des Kräuterpfarrers

KÖSTLICHE FRÜCHTE – Verse zum Nachdenken
IN GOLD GEPRÄGT – Aufatmen der Seele
TROTZ ALLEM – Heilkraft des Lächelns

mehr lesen

Apfel-Rotkraut

Mit dem Apfel-Rotkraut serviert man Vollkornknödel oder Serviettenknödel und glasierte Maroni. mehr lesen